Ihr Ansprechpartner: Frau Kurz u. Herr Tolle
Hans–Porner-Str. 20a
38126 Braunschweig
Tel.: 0531-2624910
Mail: tib(at)awo-kv-bs(dot)de

Jetzt auch online:

www.kjz-tib.de

Öffungszeiten KidsClub:
Offen für alle Mädchen und Jungen von 8 bis 12 Jahren:

Mo: 14:00 – 18:00
Di: 14:00 – 18:00
Mi: 14:00 – 18:00
Fr: 14:00 – 18:00
Sa: 14:00 – 18:00

Öffnungszeiten:
Offen für alle Jugendlichen ab 12 Jahren

Mo : 15:00 - 20:00
Di : 15:00 - 20:00
Mi : 15:00 - 20:00
Fr : 15:00 - 20:00
Sa : 15:00 - 20:00

Donnerstag: Mädchentag 16:00 - 19:00 Uhr

Angebote
Billard & Kicker, Computer & Internet, Bewerbungen schreiben, Hausaufgaben machen, Holzwerkstatt, Fahrradwerkstatt, Kochgruppe, Basteln und Bauen
Mädchenhütte und Jungenhütte
Thekenteam
Fußball, Basketball, Federball, Volleyball, Tischtennis
Videogruppe, Filmabende
Veranstaltungen: Teenydisco, Billardturnier, Kickerturnier, Federballturnier,Fußballturnier, Sommerfest, Weihnachtsfeier, Grillabende
Und vieles mehr...


Seit November 1999 steht das Kinder- und Jugendzentrum, das sich in Trägerschaft der Arbeiterwohlfahrt, Kreisverband Braunschweig e.V. befindet, allen Mädchen und Jungen aus dem Stadtteil Bebelhof offen. Neben dem offenen Bereich mit Billardtisch, Kicker und Theke können die Jugendlichen die Möglichkeiten der Fahrrad- und Holzwerkstatt, des Internetcafés und des schönen Außengeländes auf vielfältige Weise nutzen. Die Ausstattung der Einrichtung konnte seit der Eröffnung durch die intensive Zusammenarbeit mit dem Förderverein für den Treff im Bebelhof e.V. erheblich erweitert werden. Das wirkt sich positiv auf die Attraktivität des Jugendzentrums aus.

Im TiB sind zwei SozialpädagogInnen beschäftigt, die den jungen Menschen in allen Fragen des Lebens als AnsprechpartnerInnen jederzeit zur Seite stehen. Frau Kurz und Herr Tolle bilden seit dem Frühjahr 2001 ein leistungsorientiertes Team.

Selbstverständnis

Als Einrichtung der offenen Jugendarbeit im Stadtteil Bebelhof umfasst unser Angebot niedrigschwellige, interkulturelle Arbeit mit Jugendlichen aus dem Stadtteil und den angrenzenden Wohngebieten.

Wir wollen unseren Jugendlichen eine Begegnungsstätte außerhalb der kommerziellen Angebote bieten. Getragen ist unsere Tätigkeit von dem Grundgedanken, jedem Menschen in seiner Einzigartigkeit mit Respekt und Würde zu begegnen.

Toleranz, nicht Ausgrenzung führt zu einem multikulturellen Miteinander. Dies beinhaltet das Akzeptieren von Regeln für das Zusammenleben, die wir mit den Jugendlichen erarbeiten und ihnen vermitteln.

Anfahrt
Ihr erreicht uns mit den Buslinien: 411, 422, 431, 439

Konzept

Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht der Aufbau eines engen Vertrauensverhältnisses zu jeder/m BesucherIn des TiB, dabei holen wir die Jugendlichen dort ab, wo sie stehen, um die Inhalte unseres pädagogischen Konzeptes umsetzen zu können.

Diese Inhalte sind:

Beziehungs- und Beratungsarbeit
Partizipation
Sozialraumorientierung
Ressourcenorientierung
Bedarfsorientierung
Vermittlung zwischen gesellschaftlichen und jugendlichen Interessen
Förderung von Eigeninitiative, Ich-Kompetenz, Sozialkompetenz
Identitätsbildung
Prävention
Unterstützung in Lebensfindung und Freizeitgestaltung
Bewerbungshilfen
mädchen- und jungenspezifische Arbeit
Netzwerkarbeit zur Unterstützung der Interessen der Jugendlichen gemeinsam mit Einrichtungen im Bebelhof und anderen Stadtteilen

 

Offene Ganztagsgrundschule (OGS)

Seit  Beginn des Schuljahres 2013 haben wir die Koordination einer Gruppe mit 20 Kindern an der Offenen Ganztagsgrundschule Bebelhof übernommen. Eine Erzieherin und ein Sozialassistent betreuen die Kinder der 4. Klassen beim Mittagessen, während der Lernzeit, in der unter anderem die Hausaufgaben erledigt werden und während der Freizeit bis 16:00 Uhr.

In den Ferien können die Kinder ganztags von 08:00 bis 16:00 Uhr an vielfältigen Angeboten teilnehmen. Geboten werden unter anderem Ausflüge, Sport und Spiel, Kreativangebote und Experimente, für jeden Geschmack ist etwas dabei.