„Lernort Stadion“ gewinnt IHK-Sozialtransferpreis

AWO Kreisverband
Presseberichte >> AWO Kreisverband

Braunschweig, 3. Juni 2016

„Lernort Stadion“ gewinnt IHK-Sozialtransferpreis


Eintracht Braunschweig, die Eintracht Braunschweig Stiftung und das Fanprojekt Braunschweig im AWO Kreisverband e.V. haben am heutigen Freitag den mit 10.000 Euro dotierten IHK-Sozialtransferpreis für das Projekt „Lernort Stadion“ überreicht bekommen.

„Lernort Stadion“ ist ein Programm zur politischen Bildung für Kinder und Jugendliche der Klassen 7 bis 10, das seit 2012 vom Fanprojekt Braunschweig im AWO Kreisverband Braunschweig e.V. durchgeführt wird.

Seitdem werden die Fußballbegeisterung von Jugendlichen und die Auseinandersetzung mit gesellschaftspolitischen Fragestellungen wie beispielsweise demokratischem Grundverständnis, Diskriminierung oder Rassismus miteinander kombiniert, um die sozialen Kompetenzen bei den Heranwachsenden zu stärken.

In Zusammenarbeit mit Eintracht Braunschweig, Radio Okerwelle, der Arbeitsstelle Rechtsextremismus und Gewalt, dem Polizeikommissariat Nord und dem Verfassungsschutz führen Mitarbeiter des Fanprojekts Braunschweig ein fünftägiges Trainingslager am Stadion durch. Dazu gehört jeweils ein Anti-Rassismus-Workshop, Extremismus-Aufklärung, Erlebnispädagogik, Medien- und Sozialkompetenz-Training, ein Besuch im Nachwuchsleistungszentrum der Löwen sowie die Spieltagsbeobachtung unter bestimmten Aspekten.

Da die Arbeit als hochgradig sinnvoll und nachhaltig bewertet und evaluiert wird, um Schülerinnen und Schülern außerhalb ihres gewohnten Umfeldes Grundwerte zu vermitteln, hat die im Jahr 2015 gegründete Eintracht Braunschweig Stiftung sich dazu entschlossen, einen Teil der jährlich benötigten Finanzierung von rund 55.000 Euro zu übernehmen.

Das Preisgeld des IHK-Sozialtransferpreises von 10.000 Euro wird nun dafür eingesetzt, auch zukünftig 300 bis 400 Kindern und Jugendlichen aus der Region Braunschweig, Gifhorn, Wolfenbüttel, Salzgitter und dem Vorharz dieses besondere Trainingslager zu ermöglichen.

Hintergrund-Informationen zu „Lernort Stadion“
Das Projekt „Lernort Stadion“ wurde von der Robert Bosch Stiftung im Jahr 2009 ins Leben gerufen, seit 2010 ist die Bundesliga-Stiftung als Kooperationspartner mit dabei. Braunschweig erhielt im Jahr 2012 als zwölfter und letzter Standort den Zuschlag als „Lernort Stadion“.

Die Pressemitteilung steht hier als PDF zum Download zur Verfügung.

Kontakt:
Miriam Herzberg
Geschäftsführender Vorstand Eintracht Braunschweig Stiftung

Telefon: 0531 – 2323085
Fax: 0531 – 2323055
Mobil: 0151 – 16710336
E-Mail: miriam(dot)herzberg(at)eintracht-braunschweig-stiftung(dot)com

Last changed: 17.02.2017 at 15:13

Back